Zurück zur News-Übersicht

Liebe zum Detail – auch bei den Säulen der Lobby.

Qualität und Ästhetik bis ins kleinste Detail – diese Grundphilosophie von The Metropolitans zeigt sich exemplarisch an den Säulen der Lobbies. Diese werden vollständig mit edlen Natursteinplatten eingekleidet. David Weber, Geschäftsleitungsmitglied der federführenden Firma Stoneexpert GmbH, hat uns mehr über dieses anspruchsvolle Teilprojekt erzählt.

Herr Weber, können Sie uns etwas über Art und Umfang der verwendeten Natursteine sagen?
David Weber: Die 5.6 Meter hohen Säulen in den Eingangs-Lobbies werden komplett mit "Verde Aver" Natursteinplatten verkleidet. "Verde Aver" ist die Handelsbezeichnung für einen Serpentinit, der im Aver-Bergmassiv im italienischen Aostatal abgebaut wird. Der Stein hat eine dunkelgrüne Grundfarbe und weist eine Vielzahl heller Adern auf. Aus zwei "Brüderblöcken" mit ähnlicher Farbe und Änderung haben wir 25 je 3 cm dicke Platten unterschiedlicher Grösse geschnitten.

Was waren die besonderen Herausforderungen?
David Weber: Serpentinit ist ein sehr anspruchsvolles Material, das leicht bricht und sehr sorgfältig transportiert und verarbeitet werden muss. Der zweite Knackpunkt war die unregelmässige Form der Säulen. Um sie komplett verkleiden zu können, mussten wir unterschiedlich grosse Platten mit individuellen Kantenwinkeln schneiden. Eine Präzisionsarbeit, bei der es auf Zehntelmillimeter ankommt.

Wie wurden die unterschiedlich geäderten Platten zu einem stimmigen Ensemble zusammengefügt?
David Weber: Jede Platte ist ein Unikat. Wir haben alle Platten einzeln fotografiert und sie am Computer virtuell auf den Säulen platziert. Ziel war es, möglichst harmonische Übergänge an den Plattengrenzen zu erreichen.

Wie sind die Platten an den Betonpfeilern befestigt?
David Weber: Die Platten werden mit Hilfe stabiler Stahlanker an den Betonpfeilern befestigt. Auch diese Arbeit erfordert sehr viel handwerkliches Geschick und grosse Sorgfalt.

Sind Sie zufrieden mit dem Resultat?
David Weber: Ich bin begeistert. Die Säulen stehen wie Kunstwerke in der Lobby. Der dunkelgrüne Stein verströmt eine natürliche Eleganz. In den helleren Strukturen entdeckt man – je nach Lichteinfall – immer wieder neue Formen und Farbnuancen. Die Lobby gewinnt meiner Meinung nach stark durch den zusammen mit dem Innenarchitekten Marc Briefer ausgewählten Serpentinit.